Datenschutzerklärung

Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

Die Sicherheit und Integrietät der Daten unserer Kunden, Interessenten und Besucher unserer Internetseiten hat für uns einen hohen Stellenwert. In unserer Datenschutzerklärung informieren wir entsprechend der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten bei Ihnen als betroffene Person im Rahmen der Nutzung unserer Website.

Grundlagen und Begriffsbestimmungen
Wir zitieren hier die Begrifflichkeit des Gesetzgebers und führen sicherheitshalber einige Begriffsbestimmungen aus Art. 4 DSGVO auf:

Personenbezogene Daten
"alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind"

Personenbezogenen Daten sind u.a. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Beruf, Bankverbindung etc.

(Daten-) Verarbeitung
"jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;"

Somit versteht man insbesondere üblicherweise unter Verarbeitung von Daten deren Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung.

Auftragsverarbeiter
"eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;"

Dritter
"eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;"

Einwilligung
"der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;"

Verantwortlicher
"die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;"
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

für den Bereich des AMAMIS - Business Services

Silvia Materzok
AMAMIS - Business Services
Kanalblick 22
24814 Sehestedt

Tel.: (04357) 996699
E-Mail: services@amamis.de
Webseite: www.amamis.de
USt-IdNr.: DE260035736
 

für alle weiteren Bereiche

Dipl.-Phys. Arne Materzok
AMAMIS - Financial Services
Kanalblick 22
24814 Sehestedt

Tel.: (04357) 996699
E-Mail: services@amamis.de
Webseite: www.amamis.de

Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

Allgemeine Information zur Datenverabreitung

Die Verarbeitung personenbezogene Daten unserer Nutzer erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies für den Betrieb einer funktionsfähigen Website und der zur Verfügung gestellten Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungsvorgänge für personenbezogene Daten, in denen die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verabreitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a.) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungsvorgänge für personenbezogene Daten, in denen die betroffene Person Vertragspartei ist, oder die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b.) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungsvorgänge für personenbezogene Daten, in denen die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c.) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungsvorgänge für personenbezogene Daten, in denen die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d.) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitungsvorgänge für personenbezogene Daten, in denen die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f.) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Betreuung bestehender Kundenverhältnisse
Gewinnung neuer Kunden
Marketing
Optimierung des Onlineangebotes mit allen Inhalten und Tools
Sicherheitsmaßnahmen

Auftragsdatenverarbeiter
Wir nutzen als Auftragsdatenverarbeiter beim Betrieb unserer Internetseiten

WEBHOSTING
goneo Internet GmbH
Marienwall 27
32423 Minden

Tel.: (0571) 783 44 44
E-Mail: info@goneo.de
Webseite: www.goneo.de
Datenschutzerklärung: https://www.goneo.de/hilfe_kontakt/datenschutz.html


Der Webhosting-Dienstleister stellt uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen zur Verfügung, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes benötigen.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst das System des Auftragsdatenverarbeiter automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Hierbei werden folgende Daten erhoben:

  • Die IP-Adresse des Nutzers bzw. des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die Art des Zugriffs
  • Die Adresse der Ressource (URL), auf die zugegriffen wurde
  • Statuscode zum Ergebnis der Abfrage
  • Transferiertes Datenvolumen aufgrund dieser Abfrage
  • Allgemeine Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Allgemeine Kennung des Betriebssystems des Nutzers
  • Websitenadresse (URL), von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles im System des Auftragsdatenverarbeiters gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir somit nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir daher die oben beschriebenen Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, die Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:


Die Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Daten bleiben in Logfiles längstens sieben Tage gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer entfernt oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


Wir nutzen als Auftragsdatenverarbeiter für Vergleichsrechner, Angebotserstellung, Antragsverarbeitung Kunden- und Vertragsverwaltung die nachfolgend aufgeführten Unternehmen. Sofern Sie die von uns zur Verfügung gestellten Dienste nutzen, um Angebote zu berechnen, Verträge abzuschließen oder zu vergleichen, werden die von Ihnen eingegebenen Daten zur Auftragsdatenverabreitung an das jeweils für diese Dienstleistung mit uns kooperierenden Auftragsdatenverarbeiter weitergeleitet. Bitte lesen Sie daher auch die Datenschutzerklärungen aller nachfolgend aufgeführten mit uns in Kooperation stehenden Auftragsdatenverarbeiter aufmerksam durch.



“Google Entity” means Google LLC (formerly known as Google Inc.), Google Ireland Limited or any other Affiliate of Google LLC.
Google Ireland Limited,

Gordon House

Barrow Street

Dublin 4

Irland
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.




Maklerpool - Vergleichsrechner Versicherungen & Bausparen

blau direkt GmbH & Co. KG
Kaninchenborn 31
23560 Lübeck
Tel.: (0451) 87201151
E-Mail: info@blaudirekt.de
Webseite: www.blaudirekt.de
Datenschutzerklärung: https://www.blaudirekt.de/datenschutzerklaerung



simplr - Vertragsverwaltung

DIONERA GMBH
Urbanstrasse 71
10967 Berlin
Tel.: (030) 60 98 373 50
E-Mail: fragen@simplr.de
Webseite: www.dionera.com
Datenschutzerklärung: https://login.simplr.de/#/privacy



Maklerpool - Vergleichsrechner Versicherungen, Baufinanzierungen & easyROBI

Jung, DMS & Cie. AG
Kormoranweg 1
65201 Wiesbaden
Tel.: (0611) 33 53 500
E-Mail: info@jungdms.de
Webseite: www.jungdms.de
Datenschutzerklärung: https://www.jungdms.de/maklerpool/datenschutz/



Baufinanzierungen

Prohyp GmbH
Domagkstraße 34
80807 München
Tel.: (0800) 200 15 15 28
E-Mail: info@prohyp.de
Webseite: www.prohyp.de
Datenschutzerklärung: https://www.prohyp.de/datenschutz/



NAFI-KFZ Vergleichsrechner

NAFI® GmbH
Lütmarser Straße 60
37671 Höxter
Tel.: (05271) 931 0
E-Mail: service@nafi.de
Webseite: www.nafi.de
Datenschutzerklärung: https://www.nafi.de/datenschutz/datenschutzerklaerung.html



RIVA Risikovoranfragetool

ObjectiveIT GmbH
Bürgermeister-Schmidt-Str. 2
51399 Burscheid
Tel.: (02192) 937 97 – 0
E-Mail: info@objectiveit.de

softfair GmbH
Albert-Einstein-Ring 15
22761 Hamburg
Tel.: (040) 609 434 – 00
E-Mail: info@softfair.de
Webseite: risikovoranfrage.com
Datenschutzerklärung: https://risikovoranfrage.com/datenschutzerklaerung/



Mr-Money Vergleichsrechner

Mr-Money Software GmbH
Schillerstraße 3
09366 Stollberg
Tel.: (037296) 927 398
E-Mail: post@mr-money.de
Webseite: https://www.versicherungsmaklersoftware.de
Datenschutzerklärung: https://www.versicherungsmaklersoftware.de/Datenschutz



Servicedienstleister - Vergleichsrechner Spezialversicherungen

Covomo Versicherungsvergleich GmbH
Rotfeder-Ring 5
60327 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 900 219 219
E-Mail: info@covomo.de
Webseite: www.covomo.de
Datenschutzerklärung: https://www.covomo.de/datenschutz/



Maklerpool - Vergleichsrechner Versicherungen

ASC Assekuranz-Service Center GmbH
Harburgerstraße 13
95444 Bayreuth
Tel.: (0921) 76446-0
E-Mail: info@asc-online.de
Webseite: www.asc-online.de
Datenschutzerklärung: https://www.asc-online.de/Datenschutz



Maklervertragsgenerator & ELBE Online - Dokumentationssoftware

SdV Schutzvereinigung deutscher Vermittler von Versicherungen und anderen Finanzdienstleistungen e.V. (SdV)
Erfenschlager Str. 19
09125 Chemnitz
Tel.: (0611) 33 53 500
E-Mail: info@sdv-online.de
Webseite: https://sdv-online.de/
Datenschutzerklärung: https://sdv-online.de/Datenschutz.202.0.html


Servicedienstleister - Vergleichsrechner Ratenkredite, Girokonten, Strom, Gas, DSL

PROCHECK24 GmbH
Landshuter Allee 8
80637 München
Tel.: (089) 2441 853 50
E-Mail: info@procheck24.de
Webseite: https://www.procheck24.de
Datenschutzerklärung: https://www.procheck24.de/datenschutz/


Vermittlung von Ratenkrediten über Jung, DMS & Cie. AG bzw. PROCHECK24

CHECK24 Vergleichsportal Finanzen GmbH
Arnulfstr. 19
80335 München
AGB https://kredit.check24.de/agb/
Datenschutzerklärung: https://kredit.check24.de/datenschutz/


Vermittlung von Girokonten, Tagesgeldkonten und Kreditkarten über Jung, DMS & Cie. AG bzw. PROCHECK24

CHECK24 Vergleichsportal Karten & Konten GmbH
Erika-Mann-Str. 62-66
80636 München
AGB https://finanzen.check24.de/kartenundkonten/agb/
Datenschutzerklärung: https://finanzen.check24.de/kartenundkonten/datenschutz/


Vermittlung von Kfz-Versicherungen über Jung, DMS & Cie. AG bzw. PROCHECK24

CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH
Erika-Mann-Str. 62-66
80636 München
AGB https://www.check24.de/kfz-versicherungen/agb/
Datenschutzerklärung: https://www.check24.de/kfz-versicherungen/datenschutz/


Vermittlung von Strom- und Gas-Verträgen über Jung, DMS & Cie. AG bzw. PROCHECK24

CHECK24 Vergleichsportal Energie GmbH
Erika-Mann-Str. 62-66
80636 München
AGB https://vergleich.check24.de/agb_energy.html
Datenschutzerklärung: https://vergleich.check24.de/app/form/datasecurity_energy.html


Vermittlung von DSL-Verträgen über Jung, DMS & Cie. AG bzw. PROCHECK24

CHECK24 Vergleichsportal für Telekommunikationsdienste GmbH
Erika-Mann-Str. 62-66
80636 München
AGB https://telko.check24.de/385dab86a183d228f9e028cf05dce4eb/app/form/agb_telco.html?style=check24-bluegrey
Datenschutzerklärung: https://telko.check24.de/071f621b6ec39c6d962c25838f9ddf82/app/form/datasecurity_telco.html


Die personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung und Durchführung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der beauftragten Dienstleistungen, somit zu der Erarbeitung und Vorstellung von Honorarverträgen der persönlichen Zusammenarbeit oder Verträgen zu Versicherungs-, Kapitalanlage-, Finanzierungs-, Energieversorgungs- oder Telekommunikationsprodukten durch uns verwendet. Das bedeutet, soweit dies zur Erbringung der durch den Interessenten gewünschten Dienstleistung erforderlich ist, werden die Daten an Dritte, wie beispielsweise Banken, Versicherer, Kapitalanlagegesellschaften, Energieversorger oder Telekommunikationsanbieter, als auch Dienstleister unserer Auftragsdatenverabreiter zur gemeinsamen Verarbeitung, zur Angebotserstellung oder Vertragserstellung nach den gesetzlichen Bestimmungen weitergegeben und genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an unbeteiligte Dritte findet nicht statt, es sei denn, wir sind oder wir werden hierzu in irgendeiner Form gesetzlich verpflichtet. Das wäre beispielsweise dann der Fall, wenn wir im Rahmen der Verfolgung und Aufklärung von Straftaten zur Herausgabe der Daten verpflichtet sind bzw. verpflichtet werden. Ansonsten erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten ausschließlich auf Grundlage Ihrer expliziten Einwilligung und hier wiederum ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung.


Die Rechtsgrundlage der Zusammenarbeit mir Auftragsverarbeitern und Dritten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO.

Sicherheit der Verarbeitung


Wir und die Auftragsverarbeiter treffen unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten, der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der Eintrittswahrscheinlichkeit und der Schwere der mit der Verarbeitung verbundenen Gefahren für die Rechtsgüter der betroffenen Personen die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, insbesondere im Hinblick auf die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten und berücksichtigen hierbei nach nach bestem Wissen und Gewissen die einschlägigen technischen Richtlinien und Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. In diesem Zusammenhang nutzen wir nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO und § 64 BDSG(neu) die Verschlüsselung personenbezogener Daten, soweit dies in Anbetracht der Verarbeitungszwecke möglich sind, damit die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sichergestellt werden und die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten und der Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederhergestellt werden können.

Geschäftsbezogene Verarbeitung


Im Rahmen unserer Gewerbebetriebe verarbeiten wir
Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie) und
Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern. Diese Verarbeitung ist notwendig und dient dem Zweck, vertragliche Leistungen zu erbringen, ebenso wie Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Verarbeitung von geschäftlichen Daten im Rahmen des Dienstleistungsangebotes auf Honorarbasis - AMAMIS Business Services


Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen. Diese erfolgt entsprechend der von uns angebotenen Dienstleistunge: Beratungsdienstleistungen, Business-Administration, Bürodienstleistungen, Assistenzen der Geschäftsleitung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Freie Mitarbeit auf Honorarbasis, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen.
Bei den von uns verarbeiteten Daten handelt es sich um Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen).
In Art. 9 DSVGO beschriebene besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nur dann, wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte.
Diese Verarbeitung dient dem Zweck, vertragliche Leistungen zu erbringen, Abrechnungen zu erstellen und unseren Kundenservice.

Die Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen) in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Auftragsdatenverabreitung)

Wir verarbeiten Daten, die erforderlich sind, um unsere vertraglichen Leistungen erfüllen und begründen zu können und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Werden uns im Rahmen eines Auftrages Daten zur Verarbeitung überlassen, verarbeiten wir diese ausschließlich zu den auftragsgemäßen Zwecken und handeln entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO.
Verarbeitete Daten werden nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten von uns gelöscht. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Die gesetzlichen Regelung der Aufbewahrungsfristen ergeben sich u.a. aus § 257 Abs. 1 HGB, und § 147 Abs. 1 AO. Nach Ende eines Auftrages löschen wir entsprechend der Auftragsvorgaben grundsätzlich Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden.

Verarbeitung von geschäftlichen Daten im Rahmen der Tätigkeit als Versicherungsmakler, Immobiliardarlehensvermittler, Finanzanlagenvermittler - AMAMIS Financial Services


Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden und Interessenten im Rahmen unserer vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen.
Die Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen) in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Auftragsdatenverabreitung)

Die Art, der Umfang, der Zweck und die Erforderlichkeit der zu verarbeitenden Daten und ihrer Verarbeitung werden bestimmt aus dem zugrundeliegenden Auftrag.
Bei den von uns verarbeiteten Daten handelt es sich grundsätzlich um Bestands- und Stammdaten der Kunden (Name, Adresse, etc.), sowie die Kontaktdaten (E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (Inhalt der Beauftragung, Entgelte, Laufzeiten, Angaben zu den vermittelten Unternehmen/ Produkten/ Leistungen) und Zahlungsdaten (Courtagen, Provisionen, Zahlungshistorie, etc.).
Ergänzend können wir, sofern es Gegenstand unseres Auftrages ist, Angaben zu den Eigenschaften und Umständen von Personen oder ihnen gehörenden Sachen verarbeiten. Hierzu zählen beispielsweise Angaben zu persönlichen Lebensumständen, mobilen oder immobilen Sachgüter.

Erfordert unsere Beauftragung im Einzelfall die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit einer Person, holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Kunden ein.
Wir offenbaren oder übermitteln Daten der Kunden im Rahmen von Deckungsanfragen, Abschlüssen und Abwicklungen von Verträgen an Anbieter der vermittelten Leistungen/ Objekte, Versicherer, Rückversicherer, Maklerpools, technische Dienstleister, sonstige Dienstleister, wie z.B. kooperierende Verbände, sowie Finanzdienstleister, Kreditinstitute und Kapitalanlagegesellschaften sowie Sozialversicherungsträger, Steuerbehörden, Steuerberater, Rechtsberater, Wirtschaftsprüfer, Versicherungs-Ombudsmänner und die Anstalten Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), sofern dies für die Erfüllung des Vertrages notwendig ist oder gesetzlich erforderlich.
Für die Ereignisse der Datenverarbeitung, in denen für eine Offenbarung/ Übermittlung eine Einwilligung der Kunden erforderlich ist - wie es beispielsweise im Fall von besonderen Kategorien von Daten gem. Art. 9 DSGVO der Fall sein kann - holen wir diese entsprechend den Vorgaben des Gesetzgebers ein.
Ergänzend ist es uns möglich und gestattet, Unterauftragnehmer zu beauftragen, wie z.B. Untervermittler.

Verarbeitete Daten werden nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten von uns gelöscht. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf.
Die gesetzlichen Regelung der Aufbewahrungsfristen ergeben sich u.a. aus § 257 Abs. 1 HGB, und § 147 Abs. 1 AO. Nach deutschem Recht gelten derzeit u.a. folgende Aufbewahrungsfristen und -pflichten in der Versicherungs- und Finanzbranche:
Beratungsprotokolle 5 Jahre Aufbewahrungsfrist,
Maklerschlussnoten 7 Jahre Aufbewahrungsfrist,
Maklerverträge 5 Jahres Aufbewahrungsfrist,
Handelsrechtlich relevante Unterlagen 6J Aufbewahrungsfrist,
Steuerrechtlich relevante Unterlagen 10J Aufbewahrungsfrist.

Nach Ende eines Auftrages löschen wir entsprechend der Auftragsvorgaben grundsätzlich Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden.


Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung


Unsere Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, Daten zu verarbeiten, um einen ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb zu gewährleisten. Es handelt sich um Daten für Verwaltungsaufgaben und Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, somit dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten.
Die Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen) in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Auftragsdatenverabreitung)

Es werden Daten von Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher verarbeitet mit dem Zweck, Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, somit Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen, entsprechend der Vorgaben des Gesetzgebers zu gewährleisten. Entsprechende Regelungen für die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entsprechen den in den Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.
Eine Offenbarung oder Übermittlung von Daten erfolgt an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.
Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Vertragspartnern, Interessenten und sonstigen Geschäftspartnern, um beispielsweise zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt aufzunehmen. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung


Unsere Unternehmen handeln in wirtschaftlichem Interesse und versuchen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit Markttendenzen, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer zu erkennen, zu analysieren aus den uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Dabei werden Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO verabreitet, welche von Vertragspartnern, Interessenten, Kunden, Besuchern und Nutzern unseres Onlineangebotes stammen.
Zweck der Analysen ist eine betriebswirtschaftliche Auswertungen, Marketings und Marktforschung. Profile von registrierten Nutzern nebst Angaben, z.B. zu deren in Anspruch genommenen Leistungen können verarbeitet werden, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern, unser Angebote zu optimieren und die Wirtschaftlichkeit unserer Unternehmen zu verbessern. Im Rahmen der anonymen Analysen mit zusammengefassten Werten erfolgt keine externe offenbart; die Analysen dienen nur zum internen betrieblichen Gebrauch.
Analysen oder Profile, die personenbezogen sind, werden mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert; ansonsten nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Nach Möglichkeit werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen absolut anonym erstellt.


Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dem Zweck, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Einsatz von Cookies

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu 3.3.2)
  • Persistente Cookies (dazu 3.3.3).
Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website optimal nutzen können.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit für alle Dienste, die Cookies nutzen

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie Cookies für unsere Website deaktivieren, können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen.

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit eines sogenannten Opt-Out aus den Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löschen Sie den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich von Ihrem System, so müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies, die zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzt werden, kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Zudem kann die Speicherung von Cookies in den Einstellungen des Browsers abgeschaltet werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen des Onlineangebotes genutzt werden können.
Weitere Funktionen und Angebote unserer Website
Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Kontaktformular und E-Mail Kontakt

Auf unserer Website halten wir ein Formular für Sie bereit, um mit uns in Kontakt zu treten. Die hier in die Maske eingegeben Daten werden uns bei Absenden der Nachricht übermittelt und gespeichert. Die Übertragung erfolgt SSL-verschlüsselt.

Hierbei fragen wir in einer Eingabemaske Ihren Namen, Ihre E-Mail Adresse und Ihr Anliegen ab. Darüber hinaus wird neben Ihrer IP-Adresse auch der Zeitpunkt der Absendung gespeichert.

Im Rahmen des Absendevorgangs holen wir von Ihnen eine Einwilligung ein und verweisen auf diese Datenschutzerklärung.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über eine von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die von Ihnen mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns ausschließlich zu dem Zweck der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme verarbeitet. Es erfolgt im Zusammenhang mit dieser Datenverarbeitung keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle der Nutzung unseres Kontaktformulars. Senden Sie uns eine E-Mail ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt ist die zusätzliche Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn sie zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die von Ihnen per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit die von Ihnen zur Datenverarbeitung erteilte Einwilligung zu widerrufen. Soweit Sie mit uns per E-Mail in Kontakt getreten sind, können Sie einer Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Sie können Ihren Widerruf oder Widerspruch an die unten genannte Kontaktadresse für Betroffenenrechte richten.

Bitte beachten Sie, dass in einem solchen Fall die Konversation nicht fortgeführt werden kann und beendet werden muss. Die im Zuge der Kontaktaufnahme übermittelten und gespeicherten Daten löschen wir dann.

Einsatz von Google reCAPTCHA

Zur Erkennung von Bots und um bestätigen zu lassen, dass der E-Mail-Absender die Datenschutzerklärung gelesen hat, nutzen wir bei Eingaben in E-Mail-Onlineformularen und vor dem Absenden der E-Mail an uns ("reCAPTCHA") des Anbieters

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google, sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google über folgenden Link verhindern: Google Analytics deaktivieren.

Alternativ können Sie sich unter folgendem Link auch ein Browser Add-On herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung “_anonymizeIp()”. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Informationen des Drittanbieters:

Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland,
Fax: +353 (1) 436 1001.

Nutzerbedingungen: www.google.com/analytics/terms/de.html,
Übersicht zum Datenschutz: www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html,
sowie die Datenschutzerklärung: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

Einsatz von Google AdWords Remarketing

Um eine höhere Anzahl von Nutzern für unsere Dienstleistung und unsere Webseiten zu gewinnen, ist die Nutzung von Google AdWords vorgesehen und kann jederzeit auf diesen Webseiten testweise oder permanent erfolgen.
Dieses Programm für interessenbezogenen Werbung wird von Google bereitgestellt (https://adwords.google.com).

Anbieter für Google AdWords ist
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/anonymous.


Ergänzend ist für unsere Webseiten die Nutzung vorgesehen im Rahmen des Google-Programms für interessenbezogene Werbung, das sogenannte Google Remarketing. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Webseiten im Internet und verwenden hierfür gespeicherte Cookies auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Webseite. Sie können auch die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen. Durch die Nutzung von dieser Internet-Seite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutz-Richtlinien hat, die von den unseren unabhängig sind. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien und Verfahren. Bitte informieren Sie sich vor der Nutzung unserer Webseite über die Datenschutzbestimmungen von Google.

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Einsatz von Google Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie, erfolgt die Nutzung von Google Conversion Tracking.
Dieses Programm für die statistische Auswertung wird von Google bereitgestellt (https://support.google.com/adwords/answer/1722022).

Anbieter für Google Conversion Tracking ist
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/anonymous.


Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain "www.googleadservices.com" blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier: https://services.google.com/sitestats/de.html

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Einsatz von Google Webfonts

Diese Seite verwendet zur Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts. Diese werden von Google bereitgestellt (https://www.google.com/webfonts/).

Anbieter für die Schriftarten ("Google Fonts") ist
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Dazu lädt beim Aufruf unserer Seite Ihr Browser die benötigte Webfont in ihren Browsercache. Dies ist notwendig, damit auch Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Anzeige genutzt.

Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einsatz von Google Custom Search Engine („Google CSE“)

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und zum schnelleren Auffinden des gewünschten Inhaltes verwenden unsere Webseiten als interne Suchmaschine Google Custom Search Engine „Google CSE“.
Diese Suchmaschine wird von Google bereitgestellt (https://cse.google.de/cse/).

Anbieter für die Suchmaschine ("Google CSE") ist
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de,
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Im Bereich unserer Webseiten und zur schnellen Benutzerorientierung verwenden wir die „Google benutzerdefinierte Suche“ (Google Custom Search Engine „Google CSE“) als zentralen Suchdienst. Durch den eingebundene Suchdienst ist eine Volltext-Suche nach Inhalten auf unseren Internetseiten möglich. Der Zugriff auf diese Suchfunktion erfolgt über eine in der Kopfzeile der einzelnen Web-Seiten eingebundene Such-Box, die beschriftet ist mit dem Wort "Google" im Hintergrund und "Benutzerdefinierte Suche" im Vordergrund. Beim Klick auf die Box erscheint ein weisses Feld zur Texteingabe

Durch die Eingabe eines zu suchenden Wortes in die Such-Box und das anschließende Betätigen der Eingabetaste bzw. des Such-Icons (Lupen-Symbol) aktiviert der Nutzer die Such-Funktion, und es wird die Suchergebnis-Seite aufgerufen, die mittels eines von Google bereitgestellten Plugins die entsprechenden Suchergebnisse von Google nachlädt. Dabei werden Daten an den Suchdienst übertragen.
Das von Google entwickelte und zur Verfügung gestellte Plugin (Google Custom Search Engine „Google CSE“) wurde von uns als Software-Modul „as-is“ (unverändert) in die Internetseiten integriert. Das Plugin ermöglicht eine automatisierte Kommunikation (Datenaustausch) zwischen der aufgerufenen Suchergebnis-Seite und dem Google-Service, wenn die Suchergebnis-Seite aufgerufen wird. Die Nutzung der von Google bereitgestellten Such-Funktion umfasst eine dynamische Übertragung von Daten durch den Dienst-Anbieter Google auf die Suchergebnis-Seite.
Daten werden erst an Google übertragen, sobald der Nutzer die Such-Box aktiviert, eine Volltext-Suche gestartet und dadurch die Suchergebnis-Seite aufgerufen hat. Durch eine Nutzung der Suchfunktion innerhalb der Suchergebnis-Seite werden gleichzeitig auch Daten der Nutzer an Google übertragen. Bei Nutzung unserer Webseiten, ohne die "Google benutzerdefinierte Suche" zu aktivieren, werden keine Daten an den Anbieter des Suchdienstes (Google) übertragen. Eine Ausnahme besteht in den Fällen, in denen Nutzer/innen eine Suchergebnisseite direkt referenzieren.
Mit der Benutzung der Volltext-Suche und dem damit einhergehenden Aufruf der Suchergebnis-Seite stimmen Sie der Übertragung von Daten an den Google-Service zu. Dazu gehören z.B. die von Ihnen eingegebenen Suchbegriffe und die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Gerätes.
Bitte beachten Sie, dass für Google andere Datenschutzstandards als für das Internet-Angebot der Freien Universität Berlin gelten! Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Verarbeitung, insbesondere die Speicherung, Löschung und Nutzung von möglicherweise übertragenen personenbezogenen Daten dem Anbieter des Suchdienstes obliegt und der Betreiber des Internet-Auftritts der Freien Universität Berlin auf die Art und den Umfang der übertragenen Daten sowie über deren weitere Verarbeitung keinen Einfluss hat.
Sofern Sie gleichzeitig bei Google eingeloggt sind, ist der Google-Service in der Lage, die Informationen unmittelbar Ihrem Nutzerprofil zuzuordnen. Sie sollten sich ausloggen, um eine Sammlung von Profilinformationen über Sie zu vermeiden.
Einbindung von Videos
Wir haben Videos von YouTube und Vimeo in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com bzw. www.vimeo.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im “erweiterten Datenschutz-Modus” eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.
Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen unmittelbar an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:. policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. YouTube verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen: www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Einbindung von Google Maps
Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Anbieter des Dienstes ist “Google Maps”

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nur mit deren Einwilligung - üblicherweise im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte - erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.
.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:. policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen: www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Nutzung von SKYPE
Es besteht die Möglichkeit, über SKYPE mit uns Kontakt aufzunehmen, zu chatten und auch an Konferenzen auf Einladung teilzunehmen.

Rechtsgrundlagen für die Nutzung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und § 4 BDSG (neu).

Anbieter des Dienstes ist Skype, ein 2003 gegründetes Unternehmen mit Sitz in Luxemburg, inzwischen ein Geschäftsbereich der Microsoft Corp. (NASDAQ: MSFT).

Skype Communications SARL, 23-29 Rives de Clausen, L-2165 Luxembourg.
Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/
Opt-Out: https://account.microsoft.com/account/privacy

Bei der Nutzung von Skype werden Chat-Protokolle auf den Servern von Microsoft in den USA bis zu 90Tage zwischengespeichert. Es findet eine entsprechende Datenübermittlung in die USA statt. Nach den entsprechenden Datenschutzbestimmungen von Microsoft, werden Kummunikationsnutzerdaten erhoben, verabreitet und von Microsoft genutzt. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nur mit deren Einwilligung - üblicherweise im Rahmen der Einstellungen ihrer Geräte - erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Microsoft nimmt am Privacy Shield-Abkommen zwischen der EU und den USA bzw. der Schweiz und den USA teil.
.

ACHTUNG! Die unsachgemäße Nutzung von Skype und Skype for Business kann zu erheblichen Sicherheitsrisiken führen
Jede Übertragung von Audio oder Video stellt einen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht Einzelner dar, weil im Rahmen einer möglichen Aufzeichnung personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden.
Die Verwendung von Skype und Skype for Business birgt somit immer die Gefahr eines (unbeabsichtigten) Verstoßes gegen Bestimmungen des BDSG und der geltenden Strafgesetze.
Bevor Sie einen Anruf über SKYPE oder SKYPE for Business tätigen oder an einer SKYPE-Konferenz teilnehmen, müssen Sie sich vergewissert haben, dass alle im Raum anwesenden Personen darüber informiert sind, dass während einer Skype Konferenz oder eines SKYPE-Anrufes eine Audio- und/oder Videoübertragung erfolgt. Während einer SKYPE-Konferenz in kann ihr Bild und Wort an Dritte, d.h. die weiteren Teilnehmer an der Skype-Konferenz, übertragen werden. Bei Bedarf sollten Sie die im Raum anwesenden Personen entsprechend informieren und ggf. die Empfänger der Sprach-und Videoübertragung benennen.
Achten Sie darauf, dass alle Personen, die sich im Raum befinden, auch wenn sie keine Teilnehmer der Skype-Konferenz sind, mit einer entsprechenden Übertragung einverstanden sind. Veranlassen Sie, dass alle im Raum befindlichen Personen, die mit der Übertragung nicht einverstanden sind, vor Beginn der SKYPE-Nutzung den Raum zu verlassen. Achten Sie während der Konferenz darauf, dass niemand in den Aufzeichnungsbereich Ihrer Audio- und Videodaten oder in den Raum gelangen kann, der nicht mit der Aufzeichnung einverstanden ist. Bedenken Sie insgesamt bei der Nutzung von Skype, dass jeder Teilnehmer jederzeit Screenshots von gezeigten Inhalten fertigen kann. Durch die Nutzung von Skype und Skype for Business besteht die Gefahr eines Verlusts von vertraulichen Informationen oder personenbezogenen Daten. Eine Skype-Konferenz oder ein Skype-Anruf darf weder aufgezeichnet noch mitgeschnitten werden.
Verfügt eine Person über die Zugangsdaten zu einer Skype-Konferenz, kann sie ggf. auch unter falschem Namen an der Konferenz teilnehmen. Stellen Sie deswegen sicher, dass die Teilnahmedaten nur den gewünschten Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Verifizieren Sie zudem die Identität der Teilnehmer durch entsprechende Rückfragen bei Beginn der Konferenz. Die Nutzung von Remote Desktop Sharing erfolgt nicht, um einen besseren Schutz der Daten zu gewährleisten. .

Externe Links und Übermittlung von Inhalten Dritter
Wir verwenden auf unseren Websites Links auf externe Seiten, die besonders gekennzeichnet sind und deren Inhalte sich nicht auf unserem Server befinden. Die externen Inhalte dieser Links wurden beim Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern.

Auf unseren Webseiten nutzen wir weitere Dienste, um fremde Inhalte einzubinden. Die Weiterleitung erfolgt, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Inhalte mit andern anzureichern und so in Beziehung zu setzen. Hierbei werden Sie an die jeweiligen Dienste übermittelt. Zur Wahrung Ihrer schutzwürdigen Belange, nämlich zu kontrollieren, welche Datenverarbeiter/innen erfahren, dass Sie unsere und diese Inhalte aufrufen, erfolgt die Weiterleitung in der Regel erst nach einer Bestätigung durch Sie. Werden diese Dienste in Gebrauch genommen, so richtet sich die Erhebung und Nutzung der Daten nach deren jeweiligen Datenschutzrichtlinien.

Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Einbindung externer Links und Dienste setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als “Dritt-Anbieter”) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.
Ihre Rechte als betroffene Person
Sie haben uns gegenüber die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Auskunft, Art. 13 Abs. 2 lit. b), Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Auskunft erteilen wir Ihnen nach Ihrer Anfrage gerne. Weiterhin teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit, an welche dritten Stellen Ihre personenbezogenen Daten übermittelt wurden.

Berichtigung, Art. 13 Abs. 2 lit. b), Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen Ihre personenbezogenen Daten zu berichtigen oder zu vervollständigen. Geben Sie uns keinen entsprechenden Hinweis, so erfolgt dies jedenfalls unverzüglich dann, wenn uns bekannt wird, dass die bei uns gespeicherten Daten fehlerhaft oder unvollständig sind.

Löschung, Art. 13 Abs. 2 lit. b), Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns Löschung der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Möglichkeit einer tatsächlichen Löschung richtet sich dabei danach, ob die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung durch uns, wie etwa die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sowie die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen dies möglich macht.

Grundsätzlich gilt für die Löschung Ihrer Daten, dass dies durch uns dann erfolgt, wenn die Daten für den jeweiligen Zweck nicht mehr erforderlich sind.

Einschränkung der Verarbeitung, Art. 13 Abs. 2 lit. b), Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Dies ist insbesondere dann relevant, wenn einer Löschung Gründe entgegenstehen. Ihre personenbezogenen Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur noch mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.

Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 13 Abs. 2 lit. b), Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an sich selbst oder Dritte in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.

Widerruf der Einwilligung, Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO

Soweit Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, haben Sie das Recht die uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der Beschreibung der Funktionen dargestellt wurde. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

für den Bereich des AMAMIS - Business Services

Silvia Materzok
AMAMIS - Business Services
Kanalblick 22
24814 Sehestedt

Tel.: (04357) 996699
E-Mail: services@amamis.de
 

für alle weiteren Bereiche

Dipl.-Phys. Arne Materzok
AMAMIS - Financial Services
Kanalblick 22
24814 Sehestedt

Tel.: (04357) 996699
E-Mail: services@amamis.de

Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.
Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit hier auf unserer Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Nach Art. 77 DSGVO steht Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie als betroffene Person der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
Systemische Schwachstellen
Absoluter Datenschutz in einer vernetzten Computerwelt ist eine Wunschvorstellung, die nicht realisierbar ist! CPU-Sicherheitslücken wie die kürzlich bekannt gewordenen „Meltdown” und „Spectre” (Quellcode wird im Speicher zufällig, aber nach vorhersehbarem Muster abgelegt, wodurch bei einem erfolgreichen Angriff auf sensible Daten keine Protokollierung durch das Betriebssystem erfolgt und Betroffene keine Möglichkeit haben, nachträglich die Manipulation festzustellen) sind grundsätzlich in allen bekannten Betriebssystemen vorhanden. Neben diesen inzwischen bekannten Schwächen bei der „Memory Randomization“ wird es vermutlich weitere, bisher nicht veröffentlichte Schwachstellen geben. Geheimdienste und andere Behörden nutzen explizit Schwachstellen, um an sensible Daten zu gelangen. Seien Sie sich daher bitte bewußt, dass trotz aller gesetzlich geforderten und umgesetzten Maßnahmen zum Datenschutz Sicherheitslücken grundsätzlich vorhanden sind, und Daten niemals vollständig geschützt sind!
Danke
An diejenigen, deren Hinweise, Informationen und Newsletter mir geholfen haben, die EU-DSVGO und das BDSG (neu) zu verstehen, umzusetzen und diese Datenschutzerklärung zu formulieren:
www.jungdms.de
www.blaudirekt.de
www.goneo.de
https://www.procheck24.de
Freie Universität Berlin
RA Dr. Thomas Schwenke
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung EINVERSTANDEN